Spagyrik

Die Spagyrik entwickelte sich ausgehend von der Heilkunde des Paracelsus, wie auch die Homöopathie und die anthroposophische Medizin. Die spagyrischen Heilmittel werden aus den klassischen abendländischen Heilkräutern hergestellt.

Die von mir verwendeten spagyrischen Heilkräuterrezepturen werden alkoholisch ausgezogen -mazeriert- und destilliert.

Das jeweilige Mazerat wird für den nächsten Zyklus weiter-verwendet, so dass ein ewiger „spagyrischer Kreislauf“ entsteht aus dem Wechsel von Vereinigung (Mazeration) und Trennung (Destillation). Die spagyrischen Heilmittel wirken auf der Körper- und auch auf der Geistebene.

Die spagyrischen Heilmittel sind in der Regel sehr gut verträglich und können bei den verschiedensten Erkrankungen eingesetzt werden. Entweder- bei entsprechender Indikation und wenn ausreichend- alleinig, als auch ergänzend zur einer bestehenden „schulmedizinischen“ oder anderweitigen Medikation.

Dr. med. Julia Wengert

BewusstSein durch Berührung